Wurzelbehandlung: die moderne Form der Zahnerhaltung

 

Eine Wurzelbehandlung, auch als Endodontie bezeichnet, ist eine effektive Möglichkeit zur Therapie eines erkrankten Zahnes. Moderne Behandlungstechniken machen diese Methode besonders effizient und schaffen eine langfristige Lösung zum Zahnerhalt. Zahnverlust und damit einhergehende teure Behandlungen für Zahnersatz oder Implantate lässt sich damit umgehen.

Erfolgreicher Zahnerhalt mit moderner Behandlung

Die konventionelle Behandlung des Zahnnervs hat eine Erfolgsquote von etwa 50 %. In Einzelfällen ist eine erneute Behandlung innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre erforderlich, oft ist ein Erhalt des Zahnes nicht mehr möglich. Der Langzeiterfolg dieses zahnmedizinischen Verfahrens konnte in den letzten Jahren mithilfe der modernen Wurzelbehandlung durch neue  Behandlungstechniken und hochwertige Füllmaterialien vielversprechend erhöht werden.

Die Erfolgsquote in unserer Praxis liegt bei weit über 90 % gegenüber der konventionellen „Kassenleistung“

 

Wann wird eine Wurzelbehandlung notwendig?

Eine Wurzelbehandlung ist angezeigt, wenn Kariesbakterien in das Innere eines Zahnes eindringen und den Zahnnerv sowie die Wurzelspitze entzünden. Ist die Krankheit bereits weiter fortgeschritten, betrifft die Entzündung auch den Kieferknochen, was wiederum zu ernsthaften Krankheiten der Allgemeingesundheit führen kann.

In eine persönlichen Gespräch können wir Ihre individuelle Behandlung besprechen: Kontakt

In diesem Video erkläre ich Ihnen, wie wir mit unserer umfassenden Behandlungsmethode effektiv und nachhaltig für Ihre Zahngesundheit sorgen:

Kontak:

Dr. Otmar Sensen

Huestr. 5

44787 Bochum

Tel:  0234 12536

Email: Info@dr-sensen.de

Impressum / Datenschutz

©2020 by Zahnarztpraxis Dr. O. Sensen, Bochum.